Linksextreme, die schwere Gewalt gegen “Bullen” ankündigen

Linksextreme, die schwere Gewalt gegen “Bullen” ankündigen und gegen das Verbot einer linksterroristischen Plattform demonstrieren, sollte man nicht unter Generalverdacht stellen. Das ist die Botschaft des Bundessprecher der .