Nach dem 2. Wahlgang der in Thüringen gab es erneut

Nach dem 2. Wahlgang der in Thüringen gab es erneut keine absolute Mehrheit.
Im 3. Wahlgang wird demzufolge mit relativer Mehrheit gewinnen, sofern und nicht mit der
zusammenarbeiten.